Debattierverhalten im Bundestag

Zu: YouTube: Aufruhr im Bundestag (Thema Afghanistan)

Ich finde es ziemlich erschütternd, wie eiskalt Westerwelle in dieser Parlamentsdebatte zuerst die berechtigte Zwischenfrage nach der Diskrepanz der Informationslage mit dem Argument der Parteienpolitik ignoriert, und anschließend den erneuten Hinweis auf den BILD-Artikel mit der gespielt empörten, dummdreisten Annahme abtut, Künast würde Zeitung lesen. Auweia!

Es sind solche Maschinenmenschen, die es in der Politik nach oben schaffen. Wer gar nicht erst argumentiert, kann auch nicht verlieren. Ein kindisches, unkonstruktives Verhalten. Unglaublich nur, dass sowas auch außerhalb des Sandkastens als „normal“ empfunden wird.

Ein Dialog findet in unserem Politiksystem auf Bundesebene anscheinend nicht mehr statt. Dumm sind Westerwelle & Co. natürlich nicht, der Dialog ist nur überhaupt nicht gewollt. Man bemerkt eher wie die mitgliederstarken Fraktionen aufkommenden Protest einfach überklatschen können. Der Wähler versteht eh nicht um was es geht, da kann man auch auf Durchzug stellen. Hauptsache souverän wirken, alles andere ist erstmal sekundär…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s