Die FAZ kopiert Guttenberg…

…und veredelt so gewissermaßen die unterhaltsamen Medienberichte, die das Bild des jungen Ministers in der Vergangenheit prägten, selbstverständlich inklusive Fußnoten.

Der Vorwurf, dieser Artikel sei ein Plagiat, ist übrigens abstrus. Er ist, neben weiterer Berufs- und Journalistentätigkeit als junger Familienvater in mühevollster Kleinarbeit entstanden.

Der Freiherr, der den Strapazen des Wahlkampfs mit der ihm anerzogenen Disziplin begegnet, sitzt im hellen Anzug im Fonds der Langversion eines schwarzen Audi A8, hat die Beine locker übereinandergeschlagen und ein Fläschen Purell-Gel griffbereit, um in den Tagen des offensiven Händeschüttelns Infektionen vorzubeugen.(31) Letztlich ist wohl genau dieses Denken das Geheimnis seines Erfolges. Die Unabhängigkeit, die der millionenschwere Baron aus Franken verkörpert. Den neuen Politikstil. Immer Haltung zeigen. Irgendwie anders zu sein als die herkömmliche Politikerkaste, die an ihren Posten klebt und immer nur auf den nächsten Wahltag schielt.(32) Arbeitstage bis zu 18 Stunden! Scheinbar kein bisschen müde, die schöne Gattin Stephanie zu Hause mit den beiden Töchtern macht keine Vorwürfe.(33)

[…]

Er ist wie eine Mischung aus Armani und Konrad Adenauer.(78) Da werden keine Silben oder Wortendungen verschluckt. Da wird kein Konsonant weggelassen. Diese Klarheit des Sprechens ist beeindruckend und sehr ungewöhnlich.(79) KT verkörpert Rollen – aber das Publikum sieht immer nur seine Person. Es nimmt ihm ab, er selbst zu sein, obwohl er spielt. Das ist die Kunst. Würden andere Politiker so agieren, wären sie lächerlich.(80) Nicht nur weil in ihm ein gutes Stück 17. Jahrhundert steckt, diese frühneuzeitliche Zwischenwelt aus Haltung und Aufbruch, ihrem mythologischen Habitus, der Verheiratung von Macht und Methode, dem letzten Einklang von hergebrachter Adelsform und offener Rationalität.(81) Es ist unglaublich, was da zusammenkommt. Das gibt schon eine Farbigkeit, die kein Normalgeborener so ohne Weiteres aufbieten kann.(82) Seit Joschka Fischer hat es diese Unantastbarkeit des Charismas nicht mehr gegeben. Er ist der Mann des Jahres.(83)

Macht keinen guten Mann kaputt. Scheiß auf den Doktor.(84)

– – –

(31) Focus vom 14. September 2009 (32) ebd. (33) Bunte vom 24. September 2009 […] (78) Focus vom 13. Dezember 2010 (79) ebd. (80) ebd. (81) ebd. (82) ebd. (83) ebd. (84) Bild vom 17. Februar 2011

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s