Zur FAZ-Feuilleton-Serie von Frank Schirrmacher

Le Bohémien: Die marktkonforme Demokratie

Wie zuvor bereits die NachDenkSeiten und der Spiegelfechter erachtet es auch le bohémien für angemessen, die Leser auf die bemerkenswerte Feuilleton-Serie der FAZ hinzuweisen, die sich gegen den von Angela Merkel geprägten Begriff der marktkonformen Demokratie stemmt. Damit nimmt die FAZ als bisher einziges Qualitätsmedium den Kampf gegen die wirklichen Bedrohungen für unsere ohnehin schon in der Krise befindlichen Demokratie auf. Zu Recht bemerkt Jens Berger, dass man dies dem verantwortlichen Herausgeber Frank Schirrmacher „gar nicht hoch genug anrechnen“ könne. Schirrmacher ist jedoch “nur” fürs Feuilleton verantwortlich. Dagegen reihen sich das Wirtschafts- und Finanzressort der FAZ nahtlos in den Reigen neoliberaler Deutungsmuster ein.

Welche Macht der Finanzsektor und die „Märkte“ mittlerweile auf die europäische Politik und die öffentliche Wahrnehmung haben, wird kaum deutlicher als an der befremdlichen Tatsache, dass die Finanz- und Systemkrise mittlerweile zu einer Staatsschuldenkrise umgeschrieben wurde. Nicht mehr die Regulierung und Besteuerung der Finanzmärkte steht im Mittelpunkt, sondern die vom demokratischen Entscheidungsprozess abgekoppelte Beruhigung eben jener spekulativen Märkte durch den Versuch, die anhand der Bankenrettungen ausufernden Staatsschulden mit rigorosen Sparpaketen und Privatisierungen unter Kontrolle zu bringen. Nur in diesem Kontext sind die mit den zweifelhaften Vorschusslorbeeren der Effizienz ausgestatteten Technokraten in Griechenland und Italien zu betrachten.

Auch le bohémien folgt gerne dem Aufruf Albrecht Müllers, die Artikel der Feuilleton-Serie weiterzuverbreiten und stellt hier die Liste ein, die auch auf den NachDenkSeiten veröffentlicht wurde:

  • Bürgerliche Werte – „Ich beginne zu glauben, dass die Linke recht hat“
    15.08.2011  ·  Im bürgerlichen Lager werden die Zweifel immer größer, ob man richtig gelegen hat, ein ganzes Leben lang. Gerade zeigt sich in Echtzeit, dass die Annahmen der größten Gegner zuzutreffen scheinen.
    Von Frank Schirrmacher
  • Der griechische Weg – Demokratie ist Ramsch
    01.11.2011  ·  Wer das Volk fragt, wird zur Bedrohung Europas. Das ist die Botschaft der Märkte und seit vierundzwanzig Stunden auch der Politik. Wir erleben den Kurssturz des Republikanischen.
    Von Frank Schirrmacher
  • Euro-Krise – Rettet die Würde der Demokratie
    04.11.2011  ·  Papandreou hält dem zerrissenen Europa den Spiegel vor. Ein Kommentar zu Frank Schirrmachers „Demokratie ist Ramsch“.
    Von Jürgen Habermas
  • Eurokrise – Und vergib uns unsere Schulden
    13.11.2011  ·  Jeder Umsturz, jede Revolution beginnt mit Schulden, welche die Gesellschaft nicht mehr bezahlen kann. David Graebers großes Buch „Debt“ zeigt uns, wo wir heute stehen. Eine Befreiung.
    Von Frank Schirrmacher
  • Euro-Krise – Die Lüge von der Systemrelevanz
    23.11.2011 Die Finanzwirtschaft hat die Politik im Griff – und warum? Weil jede Bank für „systemrelevant“ erklärt wird. System hat aber nur die Lüge, meint der Sozialdemokrat Albrecht Müller.
    Von Albrecht Müller
  • Politik und Finanz – Was sind Schulden?
    02.12.2011  ·  Die Weltgeschichte beweist: Interessen von Gläubigern sind nicht die der Demokratie. Bankenrettungen führen in die Oligarchie. Der Finanzsektor betreibt eine neue Art der Kriegsführung.
    Von Michael Hudson
  • Oligarchie der Finanz – Der Krieg der Banken gegen das Volk
    03.12.2011 Es gibt einen Weg, wie der Euro gerettet werden kann: Man muss nur der Europäischen Zentralbank erlauben, das zu tun, wofür Notenbanken gegründet worden sind: Geld drucken.
    Von Michael Hudson
  • Schluss mit Mephistos Umverteilung!
    08.12.2011 · Auch Eurobonds werden nicht helfen: Die Finanzkrise, von neoliberaler Politik verschuldet, greift vor allem den Mittelstand an – und damit die Demokratie. Aber noch ist es nicht zu spät.
    Von Sahra Wagenknecht

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s