Aktion KLEHRANLAGE

Update 31.05. – Dank zahlreicher Spenden hat Markus Kompa das Geld zusammen, um Berufung gegen das Hamburger Urteil einzulegen und notfalls sogar bis zum Bundesgerichtshof zu gehen. Siehe: Dr. Nikolaus Klehr, wir sehen uns in Karlsruhe!

Medienanwalt Markus Kompa wehrt sich stellvertretend gegen das System der Abmahnindustrie und deren „Grundgesetz verhöhnende Gängelei„.

Es geht um einen Youtube-Link, den Kompa gesetzt hat, und das Video ist eine ZDF-Dokumentar-Produktion, deren Inhalt der „Krebsarzt“ anficht. Dafür soll jetzt Kompa in Anspruch genommen werden. Es geht also mal wieder um Linkhaftung, und das LG Hamburg hat (wie zu befürchten stand) vorläufig zu Gunsten des „Krebsarztes“ entschieden.

Von blog.fefe.de

Etliche Blogger, Twitterer, Facebooker, Foren- und Wiki-User und Mailinglistenabsender, die Youtube-Links mit anderen teilen, laufen Gefahr, teure Abmahnungen zu erhalten und bei Widerstand mit aberwitzigen Prozessen überzogen zu werden. Bei einer solchen Bedrohungslage setzt jedoch automatisch etwas viel gefährlicheres ein:

Selbstzensur.

Von kanzleikompa.de

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s