Der ecuadorianische Balkon

Südamerika unterstützt Ecuador im Fall Assange (ftd.de):

Ecuador erweitert seine Rückendeckung im Streit mit London: Nach den linksgerichteten Alba-Staaten um Venezuela hat jetzt ganz Südamerika seine Unterstützung zugesichert. Assange selbst fordert das Ende der „Hexenjagd“. (…)

Julian Assange makes his first public appearance in two months, ever since he took refuge in the Ecuadorian embassy in London. The WikiLeaks founder was granted political asylum on Thursday — a decision that ignited a wave of international responses, with the UK and Sweden opposing the verdict and Latin American countries strongly supporting Ecuador’s move.

Julian Assange appears on Ecuadorian embassy balcony (deutsche Synchronisation)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s