Zum Krieg in Nahost

Tagesschau.de (vor acht Tagen):

Drei Möglichkeiten für Israel

Der Kommentator Alex Frishman sagt, die israelische Politik habe drei Möglichkeiten: eine massive militärische Operation, eine Pflege des Status quo oder das Angebot einer weitreichenden Waffenruhe an die Hamas und ein Ende der Blockade des Gazastreifens. Das heißt ein Ende der geographischen Spaltung vom Westjordanland – zum Beispiel durch eine kontrollierte Verbindung.

Es sei schwierig für die Hamas solch einen diplomatischen Erfolg abzulehnen und zur gegenwärtigen Eskalation zurückzukehren, so die Sicht des israelischen Journalisten.

WDR: Der Nahost-Konflikt – Eine Chronik der Gewalt:

Die 15-minütige Sendung beleuchtet die konträren Standpunkte der beiden Seiten und erklärt die Ursprünge und Knackpunkte des schier unendlichen Nahost-Konflikts.

Selbstmordattentate, Raketen und Militärschläge – der arabisch-israelische Konflikt im Nahen Osten begleitet die Menschen seit vielen Jahrzehnten. In vielen Jahren blutiger Feindschaft zwischen den Völkern des heiligen Landes, haben sich viele ungelöste Fragen angehäuft: was geschieht zum Beispiel mit den Millionen palästinensischen Flüchtlingen und was mit den jüdischen Siedlern? Kann es überhaupt eine ernsthafte Lösung für den Konflikt zwischen Israelis und Palästinensern geben?

Nahostkonflikt sehr einfach erklärt:

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s