Tierische Ausbeutung

Der Fleischatlas 2013 (pdf), herausgegeben vom BUND, der Heinrich-Böll-Stiftung und Le Monde diplomatique, zeigt in 20 Themen und 60 Grafiken die Folgen industrieller Tierhaltung:

Essen ist nicht nur lebensnotwendig, sondern besitzt auch eine politische und ethische Dimension: Was hat das Schnitzel auf unserem Teller mit dem Regenwald im Amazonas zu tun? Wie werden die Tiere gehalten, und welche Auswirkungen hat Massentierhaltung auf Hunger und Armut? Wo gibt es bäuerliche Viehzucht, bei der Tiere und Landflächen aufeinander abgestimmt sind? Die Antworten stehen nicht auf den Verpackungen im Supermarkt.

durchschnittsverzehr1094 Tiere = Durchschnittlicher Fleischverbrauch eines Deutschen

¿

Tageschau: Warum deutsche Schweine den Regenwald bedrohen

Telepolis: Die Gier ist stärker als der Zweifel

We Feed The World (2005)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s