Bundesregierung übt dezente Kritik an US-Nuklearschlag gegen Deutschland

Die Überschrift stammt aus dem Postillon-Artikel (einer der besten Kommentare zur NSA-Affäre). Gefunden in diesem Fefe-Quote:

Der Generalbundesanwalt hat offenbar nicht vor, gegen die Five Eyes-Dienste auch nur ein Ermittlungsverfahren einzuleiten. Begründung:

„Mir ist bewusst, dass schon die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens im politisch-diplomatischen Bereich eine ganz schwerwiegende Nachricht sein könnte“, sagt Range.

Na super! Der Postillon hat Recht.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s