Lehren aus dem NSA-Skandal

Fefe gestern in der FAZ: Der Bauplan für ein sicheres Internet

(…) Wir müssen uns aber von der Vorstellung verabschieden, dass wir damit etwas gegen Geheimdienste tun können. Wir sollten daher über ihre Etats diskutieren. Unsere Schulen haben Schimmel an den Wänden, Schüler werden mit jahrzehntealten Büchern unterrichtet. Nachrichtendienste dagegen haben Budgets in Milliardenhöhe. Die Sparprogramme auf der einen, passen nicht zu den Spähprogrammen auf der anderen Seite.

Eine Kosten-Nutzen-Analyse käme wohl zu dem Ergebnis, dass den Aufwendungen kaum messbare Erfolge gegenüberstehen. Es wäre eine historische und zivilisatorische Errungenschaft, würde Europa daraus den Schluss ziehen, die Dienste zu schließen. Andere Länder könnten daraus lernen.

Sehr gute Idee, „aber aber die Terroristen!1!!“

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s