Inspiration

Quote:

If journalism is good, it is controversial, by its nature. – Julian Assange

The window to the world can be covered by a newspaper. – Stanislav Jerzy Lec

It happened, therefore it can happen again: this is the core of what we have to say. – Primo Levi

Wünsche sind Vorboten von Fähigkeiten. – Goethe

Die Rache der Journalisten an den Politikern ist das Archiv. – Robert Hochner

Die Zukunft, die wir uns wünschen, werden wir nur bekommen, wenn wir eine Vision von ihr haben. – Per Dalin

 

mantegna-tarocchi-rhetorica-incognita

Räubergeschichten unter falscher Flagge…

Edward Bernays, Neffe Sigmund Freuds, gilt als Vater der modernen Öffentlichkeitsarbeit. Er entwickelte Techniken zur Manipulation des öffentlichen Meinungsbildes auf Basis damals aktueller Erkenntnisse der Psychologie. Die von ihm beschriebenen Mechanismen wurden in den 30er Jahren von den Nationalsozialisten angewandt und weiterentwickelt, aber bilden auch heute noch die Basis der PR-Arbeit und Spin-Doctoring. Bernays wohl bekanntestes Buch ‚Propaganda‚ beginnt mit den Worten:

„Die bewusste und intelligente Manipulation der organisierten Gewohnheiten und Meinungen der Massen ist ein wichtiges Element in der demokratischen Gesellschaft. Wer die ungesehenen Gesellschaftsmechanismen manipuliert, bildet eine unsichtbare Regierung, welche die wahre Herrschermacht unseres Landes ist.“

»»» PNAC – Project for the New American Century  Sehr einflussreiche, neokonservative Lobbyvereinigung für einen neuartigen Imperialismus, dessen Geopolitik offen von der Erdölpolitik der USA bestimmt ist. Forderte von Bill Clinton schon 1998 dringend einen Angriff auf den Irak. Hielt außerdem den Übergang zu neuen Waffentechnologien, und damit die Rückkehr der USA zu einer hegemonialen Vormachtstellung für einen langsamen Prozess, es sei denn, ein katalysierendes Ereignis träte ein, wie etwa ein neues Pearl Harbor, mit dem das Militär die dramatische Beschleunigung des Ausbaus seiner technologisch-strategischen Kapazitäten rechtfertigen könnte. In Folge der Terroranschläge vom 11. September wurden später die in Veröffentlichungen des PNAC geforderten Kriege mit fragwürdigen Begründungen begonnen. Eine von George Herbert Walker Bush begnadigte Figur der berühmten Iran-Contra-Affäre, Caspar Weinberger, war bis zu seinem Tod ein Mitglied von PNAC, genauso wie der für die Finanzkrise namensgebende Investmentbanker John Lehman, welcher auch in der 9/11 Untersuchungskommission saß.

»»» Der Great American streetcar scandal bezeichnete die systematische Zerstörung des öffentlichen Personennahverkehrs in 45 Städten der USA unter Führung der General Motors Company, ab den 1930er bis in die 1960er Jahre. Die Verkehrsunternehmen wurden aufgekauft, um eine Stilllegung der Straßenbahnstrecken zu erreichen, damit Fahrzeuge und Betriebsstoffe aus eigener Produktion abgesetzt werden konnten. Dass dahinter ein organisiertes Netzwerk von Automobilkonzernen steckte, wurde erst 1974 einer breiteren Öffentlichkeit bekannt.

»»» Als Celler Loch wurde die sog. Aktion Feuerzauber bekannt, bei welcher unter Involvierung des GSG 9, des Bundesgrenzschutzes, der Niedersächsischen Landesregierung unter Ernst Albrecht (CDU) sowie der Anstaltsleitung  im Juli 1978 ein Loch in die Außenmauer der Justizvollzugsanstalt Celle gesprengt wurde. Damit wurde ein Anschlag zur Befreiung des mutmaßlichen RAF-Terroristen Sigurd Debus vorgetäuscht, eine klassische verdeckte Operation unter „falscher Flagge“. Die Öffentlichkeit und Teile der Regierung wurden über die wahren Urheber des Anschlags planmäßig getäuscht, erst acht Jahre später kamen die Hintergründe durch Recherchen von Journalisten ans Licht.

»»» Nayirah war das Mädchen aus Kuwait, das 1990 tränenüberströmt den Pressekameras vorgelogen hat, die Iraker hätten Babies in einer Entbindungsstation im Kuwait in ihren Brutkästen ermordet (Video). Erst später stellte sich heraus, dass die Jugendliche die Tochter eines kuwaitischen Diplomaten war und extra schauspielerisch dafür ausgebildet worden war. Die PR-Agentur Hill & Knowlton wurde für 10 Millionen US-Dollar beauftragt, die (von Lauri Fitz-Pegado erfundene) Geschichte publik zu machen. Der oft wiederholte Hinweis auf Nayirah half letzten Endes den Senat, das Repräsentantenhaus, sowie natürlich die Öffentlichkeit von der Notwendigkeit des Zweiten Golfkrieges zu überzeugen.

.

»»» Strategie der Spannung bezeichnet die Schaffung eines Klimas der Verunsicherung und Angst in der Zivilbevölkerung. Die Wahrnehmung der Schuld an absichtlich inszenierten oder indirekt geförderten Verbrechen wird durch geheimdienstliche oder konspirative Methoden wie Desinformation, Streuung entsprechender Gerüchte und Fälschung von Beweisen auf eine bestimmte politische, ethnische oder religiöse Gruppe gelenkt. Deren Diskreditierung bzw. politische und moralische Schwächung stellt üblicherweise eines der Hauptziele der Strategie dar. Ein weiteres Ziel ist die Induzierung des Wunsches nach einer „starken Hand“ bzw. die Stärkung der Toleranz für repressive Maßnahmen des Staates (Einschränkung von Bürgerrechten, verstärkte Überwachung, „Anti-Terror-Maßnahmen“) in der Bevölkerung bis hin zur Ausrufung des Ausnahmezustands, um die vermeintlich gefährdete innere Sicherheit wiederherzustellen.

»»» Operation Northwoods, ein CIA-Plan, der 1962 John F. Kennedy vorgelegt wurde, welcher Terroranschläge mit entführten, aber ferngesteuerten Flugzeugen gegen die eigene Bevölkerung vorsah, um damit einen Krieg gegen Kuba rechtfertigen zu können.

»»» Plutonium-Affäre, 1994: Vom BND veranlasstes Scheingeschäfts, das den tatsächlichen Transport von 360 Gramm hochradioaktivem Plutonium in einer Lufthansa-Passagiermaschine von Moskau nach München zur Folge hatte. Das Ziel war, die Gefahren, sowie den Fahndungserfolg politisch zu nutzen.

»»» Satanique-Skandal, 1985: Versenkung des Greenpeace-Schiffes Rainbow Warrior durch einen Sprengsatz, den zwei französische Agenten anbrachten. Greenpeace führte zu dieser Zeit eine Kampagne gegen die französischen Atomtests auf dem Mururoa-Atoll.

»»» Gladio war eine paramilitärische Geheimorganisation der NATO, der CIA und des britischen MI6 während des Kalten Krieges. Die Organisation existierte von etwa 1950 bis mindestens 1990, und wird mit Terrorakten und Morden in mehreren europäischen Ländern in Verbindung gebracht. Rechtsextreme Terroristen führten Anschläge aus, welche durch gefälschte Spuren dem politischen Gegner angelastet wurden (worauf die Bevölkerung von alleine nach mehr Polizei und Sicherheit verlangte).

»»» P2 (später P3 und P4) Die mit dem CIA in Verbindung stehende Organisation Propaganda Due (P2) ist eine als italienische Freimaurerloge getarnte Geheimorganisation, bestehend aus Führungspersonen der Polizei, des Militärs, der Wirtschaft, der Politik, der Mafia und den Geheimdiensten. Darunter z.B. Premierminister Silvio Berlusconi, sowie der Sohn des letzten Königs von Italien. Es bestand ein ernster Verdacht, dass der Geheimbund Pläne für einen Staatsstreich entwickelt hatte und mit Terroranschlägen in den 1970er Jahren in Zusammenhang stand, was sich teilweise später bestätigte. Die P2 wurde 1982 aufgelöst und verboten. P3 und P4 folgten…

-Rhetorica incognita-

♥♥♥

public spirit