zigaretten

“Maybe“ Adbusting

maybe-adbustingAdbusting by Theodoro / 2014 / Ulm

Adbusting der seit mittlerweile über einem Jahr in allen deutschen großen Städten hängenden Marlboro Nerv-Kampagne…

via urbanshit

marlboro_adbusting_maybe_2012Von 2012 /Berlin
Ähnliche Artikel:
Zigaretten: Die Verführung zur Sucht

Zigaretten: Die Verführung zur Sucht

Rauchen – die erfolgreichste Propagandakampagne der modernen Geschichte…

Fast jeden Tag begegnet uns das Thema. Mediziner definieren es als Gesundheitsepedemie, für die Tabakindustrie ist es schlicht ein überaus gewinnbringendes Geschäft. Auch wenn der Trend zum Rauchen im Westen abnimmt, steigt der weltweite Konsum weiter an, wobei die Chinesen mittlerweile rund ein Drittel aller Zigaretten rauchen.

Einst schwörten die Bosse der Tabakkonzerne vor Gericht auf die Unbedenklichkeit von Nikotin und verheimlichten Studien über die Abhängigkeit, welche ein Whistleblower bei Brown & Williamson später der Allgemeinheit zugänglich machte.

Ans Tageslicht kam auch ein Vertrag mit Sylvester Stallone, welcher sich für eine halbe Millionen Dollar verpflichtete, B & W Zigaretten in Rambo, Rocky IV und anderen Filmen zu platzieren. So läuft die Einflussnahme auf Wissenschaftler, Politiker, Journalisten und andere Meinungsmacher, und das Marketing der Zigarette funktioniert bis heute.

„Wenn jemand vom Mars käme und sagte: Ich habe hier ein neues Produkt, dass 5 Millionen Menschen pro Jahr tötet… es macht abhängig… die meisten Menschen werden es als Kinder schon konsumieren… und wir können eine Menge Geld damit machen… Keine Regierung der Welt würde die Vermarktung eines solchen Produkts gestatten.“

Aus: Zigaretten – Verführung zur Sucht (WDR 2007)

Einige Beispiele, wie uns das Rauchen verkauft wird, sowie die berühmte Anleitung zum Aufhören von Allen Carr, nach dem Klick >>

(mehr …)

Rauchen, um Lungenkrebs zu beenden?

Julian Assange hat uns sicherer gemacht. Ein Artikel von Johann Hari (The Independent)

„Jeder von uns steht in der Schuld von Julian Assange. Dank ihm wissen wir jetzt, dass unsere Regierungen eine Politik betreiben, die Sie und Ihre Familie in beträchtlich größere Gefahr bringt. WikiLeaks hat uns informiert, dass sie insgeheim einen Krieg gegen ein weiteres muslimisches Land begonnen haben, dass sie die Folter genehmigt haben, unschuldige Menschen von den Straßen freier Länder entführt und die Polizei eingeschüchtert haben, damit sie nichts unternimmt, und die Tötung von 15.000 Zivilisten – fünfmal so viele wie am 9/11 getötet worden sind – vertuscht. Wir können diese Politik nur ändern, wenn wir sie kennen – und Assange hat uns den Beweis Schwarz auf Weiß geliefert.

Jedes der WikiLeaks-Dokumente wurde sorgfältig bewertet, um sicher zu stellen, dass ein öffentliches Interesse an seiner Enthüllung besteht. Von den mehr als 250.000 Dokumenten in ihrem Besitz haben sie weniger als 1.000 veröffentlicht – und von jedem wurden die Namen der Informanten und jede Information, die irgendjemanden gefährden könnte entfernt. Die veröffentlichten Informationen betreffen Bereiche, in denen unsere Regierungen den Willen ihrer eigenen Bürger missachten und die Beweise dafür verbergen. Die Obama-Regierung hat bisher abgestritten, den derzeitigen „Krieg“ auf eine anderes Land, nämlich Jemen ausgeweitet zu haben. Jetzt wissen wir, dass das eine Lüge ist. Der jemenitische Diktator Ali Abdulah Saleh prahlt in diesen Depeschen gegenüber einem Diplomaten der Vereinigten Staaten von Amerika: „Wir werden weiterhin sagen, dass es unsere Bomben sind, nicht eure.“

Der Experte für Aufständischenbekämpfung David Kilcullen, bis vor kurzem Berater von General Petraeus im Irak schätzt, dass sie für jeden Jihadi, der in diesen Bombenüberfällen getötet wird, fünfzig unschuldige Menschen töten. Wie würden wir reagieren, wenn so etwas hier in Großbritannien vorkäme? Wie viele von uns würden vor Verzweiflung aus dem Häuschen geraten und sich entschließen, dagegen zu kämpfen, sogar auch gegen die Frauen und Kinder der anderen Seite? Bombardieren, um den Jihadismus zu beenden ist wie Rauchen, um Lungenkrebs zu beenden – eine Behandlung, die die Krankheit verschlimmert.“ Weiterlesen…

Originaltext mit Links zu den Quellen